31.3.10

SL- Schule Kurs: DO., 01.04.2010

Thema: April - Quiz
Datum: Donnerstag, 01.04.2010
Pauker: Sabah Back
Beisitzer: Myrabelle Edenbaum
Dauer: 21 Uhr - ca. 23 Uhr

Lasst Euch überraschen^^.
Wer dem Kurs beiwohnen möchte,
sollte deutsch verstehen und Voice hören können.

Wir freuen uns auf Euch
Das SL- Schule Team

Labels: , , , ,

29.3.10

SL- Schule Kurs: Mo., 29.03.2010

Thema: Wir bauen mit Tiny- Prims
Datum: Montag, 29.03.2010
Pauker: Sabah Back
Beisitzer: Dermio Raymaker
Dauer: 21 Uhr - ca. 23 Uhr

Wir zeigen Euch, wie Ihr Tiny-Prims baut.
Wer dem Kurs beiwohnen möchte,
sollte deutsch verstehen und Voice hören können.

Wir freuen uns auf Euch
Das SL- Schule Team

Labels: , , , ,

28.3.10

RL Treffen 7 - Terminplanung

Group Notice From: Brigitt Loening

Einen Monat ist das letzte Treffen schon her. Höchste Zeit mit den Planungen für das nächste zu beginnen. Ich habe wieder drei Termine vorgeschlagen. Bei http://www.doodle.com/3vsy6cmd35ikmqar kann man sich eintragen, welcher Termin passt.

Ort: wieder die Villa-Flora, bei gutem Wetter der Biergarten. Bei anderen Wünschen bitte mich anschreiben.

Labels: ,

25.3.10

Second Life soll offener werden - bitte vote fuer SVC-5542

Stell dir vor, du gehst auf ein Madonna Konzert, Robbie Williams oder Mario Barth in Second Life! Superstars werden in-world auftreten weil du da bist und 10.000 andere auch. Stell dir vor, du eröffnest eine Galerie und 500 Leute kommen - täglich.

Mein Name ist Lislo Mensing. Seit 2007 betreibe ich die virtuelle Stadt München hier in Second Life.

Ich habe ein JIRA Ticket (SVC-5542) angelegt, das ist ein Funktionswunsch an Linden Lab. Ich habe sie gebeten, soetwas wie einen Besucher-Modus / Gäste-Modus für Second Life zu schaffen. Ein Modus der es interessierten Usern erlaubt die Welt von Second Life ganz ohne Account zu besuchen - um z.B. eine Ausstellung zu betrachten oder an einem Konzert teilzunehmen. Das sollte Millionen neuer User nach SL locken und sollte jede in-world Aktion auch für die Veranstalter befriedigender machen.

    ICH BITTE DICH UM UNTERSTÜTZUNG
    -> VOTE FÜR DIESEN VORSCHLAG
    -> GIB DIESE NOTECARD AN DEINE FREUNDE WEITER
  
Voten geht so:
1.) Geh nach  http://jira.secondlife.com/browse/SVC-5542,
2.) Log dich mit deinem SL Namen ein (das ist sicher, JIRA ist der offizielle Second Life issue tracker Server
       siehe auch http://wiki.secondlife.com/wiki/Issue_Tracker/de)
3.) Lies dir meinen Vorschlag durch und schreibe einen Kommentar, wenn Du möchtest
4.) Vote für meinen Vorschlag (click auf "Vote for it" auf der linken Seite unterhalb von "Operations")

Danke
Lislo

Hier ist der ganze Text des JIRA Tickets:

------------------ SVC-5542  -------------------

Die Deutsche Version ist weiter unten!!

English Version:

This is a call for something that every other community / social web platform has: (Limited) access for unregistered users. Visitors, guests, prospects.

It is so simple and yet so powerful: Entering the site (the world in our case) just to watch, to get a feeling, to get a grip on what is going on there. And people will like what they see. They will accept the hassle with creating and customizing an avatar, learning about all the viewer, learning all about the written and unwritten rules of Second Life. New account figures and retention rate will rise significantly.

There is another benefit to it. Content creators, artists, builders, community and event managers, gallery owners, everyone who is contributing to Second Life will feel much more satisfaction once not only 20, 40 or 80 people attend an event or come to see what they have built but thousands.

Here is what I mean with "visitor mode/guest mode":
  • you have to have a Second Life viewer installed (I guess there is no way to get around but that's okay - for now)
  • you don't have to register for an SL account now (once you fell in love with SL you'll want to register later anyway)
  • you just click on a SLURL, wait for the viewer to start, and instead of entering your avatar-name and a password you just click on "I am just a visitor" and woop-woop you're in Second Life!
  • if not following a SLURL you might select from showcases, use in-world search or just open the map to explore
  • the difference to a "normal" account: you don't have a body, cannot chat or interact, you are "just there" (with the camera)
  • "being there" means: going/flying where others can go, listening to streams and follow the open chat (text & voice)
  • "normal residents" should see "visitors" on the map as dots and or even in-world as ghost, cloud or flying eye (if not too scary).

I am sure that this comes with many open questions and some technical challenges, but that's not the point. It would boost SL's reach significantly. In addition it would be a nice additional figure to talk about in PR to say e.g. 65.000 resident online and 750.000 visitors. Many RL Institutions would spend much more money for in-world project once everybody can easily get there without the hassle we all went through. Really big RL stars would perform in Second Life (e.g. Madonna, Bruce Springsteen, ...) once we can offer them at least as many spectators as they'd had performing in a RL club if not in a big concert hall.

A spectator's mode / visitor mode / guest mode - of course - is not a brand new idea. Normal social portals have such a "view only" visitor account (flickr, youtube, facebook, ...). And as soon as you want to participate, be in the game, be part of it, you have to create your own account.

It should be doable for SL as well, don't you think?


Vote here: http://jira.secondlife.com/browse/SVC-5542

Deutsche Version:

Dies ist ein Aufruf für etwas, das jede andere Communities / Social Web Plattformen auch hat: (Eingeschränkter) Zugang für nicht-registrierte User. Besucher, Gäste, potentielle Neukunden.

Es ist so einfach und doch so mächtig: Man kann einfach in die Community rein (in unserem Fall in die virtuelle Welt), sich umsehen, ein Gefühl davon bekommen, was dort abgeht, was die Community ausmacht. Und den Leute wird gefallen, was sie sehen. Und dann werden sie auch die Mühe auf sich nehmen, einen Avatar einzurichten und anzupassen, sich in den Viewer einzuarbeiten, und all die geschriebenen und ungeschriebenen Gesetze von Second Life zu lernen. Die Anzahl der Neuanmeldungen und die Wiederkommensrate werden deutlich steigen.

Es hat noch einen weiteren Nutzen. Kreative, Künstler, Builder, Community- und Veranstaltungs-Manager, Galeriebesitzer, letztlich jeder, der aktiv an Second Life mitgestaltet wird deutlich mehr Spaß und Befriedigung haben, wenn nicht nur 20, 40 oder 80 Leute zu einem Event kommen, sondern Tausende.
Und so stelle ich mir den „Besucher Modus/Gast Modus/Zuschauer Modus" vor:
  • Man muss den Second Life Viewer installiert haben (ich vermute, das ist derzeit noch unvermeidbar)
  • Man muss keinen Second Life Account haben (wenn man sich erst einmal in SL verliebt hat, wird man sich später eh einen Account einrichten wollen)
  • Man klickt einfach auf eine SLURL, wartet bis der Viewer gestartet wurde und klickt auf „Ich bin nur ein Besucher" (anstatt sich mit Avtarname und Passwort einzuloggen) und wusch-wusch ist man in Second Life!
  • Und wenn man keiner SURL gefolgt ist, dann wählt man jetzt vielleicht ein Ziel von den Showcases, benutzt die in-world Suche oder einfach die Landkarte um sich umzusehen
  • Der Unterschied zu einem „normalen" Account ist: Man kann keinen Körper, man kann nicht chatten oder interagieren. Man ist „einfach nur da" (mit der Kamera).
  •   „Einfach nur da" heißt: Man kann überall da hin gehen/fliegen, wo auch andere hinkönnen, man kann Streams hören und den offenen Chat (Voice / Text) verfolgen.
  •  „Normale User" sollten die „Besucher" auf der Karte als Punkte sehen können oder vielleicht sogar in-world als Geist, Wolke oder fliegendes Auge (wenn das nicht zu furchteinflößend aussieht).

Ich bin mir sicher, dass dieser Vorschlag viele Fragen aufwirft und einige technische Herausforderungen, aber darum geht es nicht. Es würde die Reichweite von SL dramatisch erhöhen. Zusätzlich hätte man ein paar schöne Zahlen, die man in der Pressearbeit verwenden könnte: Z.B. 65.000 User in-world und 750.000 Zuseher online. Viele RL Institutionen würden deutlich mehr Geld für in-world Projekte ausgeben, wenn (richtig) viele Leute diese ohne großen Aufwand besuchen könnten. Echte RL Musikstars wie Madonna oder Bruce Springsteen würden in Second Life auftreten, wenn wir Ihnen wenigstens so viele Zuseher versprechen könnten, wie in einem RL Club oder gar einer Konzerthalle.

Ein Besucher-Modus ist sicher keine neue Idee. Normale Social Web Portale wie Flickr, Youtube oder Facebook haben einen solchen „nur gucken"-Modus. Und wenn man dann selbst mitmachen will, muss man sich eben einen eigenen Account einrichten.

Ich finde, das sollte es bei Second Life auch geben, oder?

Vote hier: http://jira.secondlife.com/browse/SVC-5542

Labels:

22.3.10

SL- Schule Kurs: Mo., 22.03.2010

Thema: Wir scripten einen Tipjar
Datum: Montag, 22.03.2010
Pauker: Space Cortes
Beisitzer: Kadiya Erin
Dauer: 21 Uhr - ca. 23 Uhr

Wir werden ein Script erstellen,
was es Euren Fans möglich macht,
Eure Leistung zu belohnen.
Wer dem Kurs beiwohnen möchte,
sollte deutsch verstehen und Voice hören können.

Wir freuen uns auf Euch
Das SL- Schule Team

Labels: , , , ,

18.3.10

Thema: Wir erstellen 2 Scripte
Datum: Donnerstag, 18.03.2010
Pauker: Joerg Ghost
Beisitzer: Laris Shan
Dauer: 21 Uhr - ca. 23 Uhr


Wir erstellen heute 2 Scripte zu unserem Eiswagen vom Montag.
Das 1. gibt uns ein Eis, das 2. lässt uns das Eis schmecken.
Wer dem Kurs beiwohnen möchte,
sollte deutsch verstehen und Voice hören können.

Wir freuen uns auf Euch
Das SL- Schule Team ㋡

Labels: , , , ,

15.3.10

SL- Schule Kurs: Mo. 15.03.2010

Thema: Wir bauen einen Eiswagen
Datum: Montag, 15.03.2010
Pauker: Roland Teichmann
Beisitzer: Dermio Raymaker
Dauer: 21 Uhr - ca. 23 Uhr


Wir bauen einen Eiswagen.
Am kommenden Donnerstag werden wir dazu passend 2 Scripte schreiben;
das eine gibt uns ein Eis und das andere lässt uns das Eis schmecken.
Wer dem Kurs beiwohnen möchte,
sollte deutsch verstehen und Voice hören können.

Wir freuen uns auf Euch
Das SL- Schule Team

Labels: , , ,

13.3.10

Lesung Ingrid Schmitz (kleine Nachlese)

Lesung Ingrid Schmitz München SL Kulturschaukel Ingrid kam, las und begeisterte das Publikum.


Donnerstag kurz vor 20 Uhr im Lesekreis des MünchenSL Theaters "Kulturschaukel". Langsam füllen sich die Kissen und man wartet gespannt auf die Lesung der bekannten RL Kriminalschriftstellerin Ingrid Schmitz. Mittlweile sind 12, der insgesamt 20 zur Verfügung stehenden Plätze besetzt und endlich erscheint Ingrid mit ihrem Alter Ego Sameja Lomba. Nach kurzer Vorstellung ihrer Person taucht sie die Zuhörer in ihr Buch "2 Leben - 1 Tod" ein.In der Romanfigur Mia Magaloff hat sie es mit einem Mordfall zu tun, der zwar in der fiktiv realen Buchwelt stattgefunden hat, dessen Aufklärung, Ermittlung und Recherche es aber erfordert, dass sich Mia in die virtuelle SL Welt begeben muss. Und während der Lesung lässt Sameja uns daran teilnehmen wie sie diese Herausforderung annimmt.
Nach den ersten 25 min. spannender Erzählung macht Sameja eine kleine Pause, um sich einen Schluck zu gönnen, der sofort vom Publikum genutzt wird, ihren Vortrag mit dem ersten grossen Applaus zu versehen.
Doch schon geht es weiter und die Gäste lernen, Mia's Ermittlungsstil kennenzulernen. Voll konzentriert und mucksmäusschenstill hängt das Publikum förmlich an Sameja's virtuellen Lippen.
Lesung Ingrid Schmitz München SL KulturschaukelNach weiteren 25 min beendet Sameja die Lesung mit einem völlig offenen Ende, dass einfach dazu auffordert den Kriminalroman "2 Leben - 1 Tod" zu erwerben (siehe Amazon).

Und wieder zeigt das Publikum seine Begeisterung durch langen Applaus.

Nach der Lesung gibt Sameja den Zuhörern noch Zeit Frage zu beantworten, die sie gerne beantwortet. Und es wurden einige. Resumee des Abends ist es, dass es ein lohnenswerter Abend war, für die "Kulturschaukel", den Veranstalter, das begeisterte Publikum und eine begeisterte Ingrid Schmitz aka Sameja Lomba, nicht umsonst hat sie "angedroht" wieder zu kommen.

Zum Schluss mein Dank an alle Beteiligten dieses Abends.

Zaphod Enoch

Labels: , , , , ,

10.3.10

Skin & Shapes bei Leelee

Group Notice From: Leelee Belargio

Nach Umbau jetzt wieder da für euch und
jetzt sogar noch besser mit :

- Neuen Frühlingsoutfits
- Neuen Stiefeln

und jetzt auch mit Skin & Shapes

Schaut vorbei ich freu mich auf euch :-)

http://slurl.com/secondlife/Muenchen/127/131/41

Leelee Belargio

Labels: , , ,

9.3.10

Das Pressehaus im Färbergraben 316

Pressebureau da Paparazzi in München SL Ivo Pizzaro, Fotograf und Reporter ohne Grenzen hat sein Pressearchiv nach dem Salzach-Tsunami in Salzburg aus seiner "Trafik Amadeus" nach München gerettet.

Mit dem "Pressebureau da Paparazzi" steht nun in der Landeshauptstadt eine neue Anlaufstelle und Lesestube für bairische und ausländische Presse bereit. Interessante Stories die das zweite Leben schrieb finden hier ihren Weg auf die Titelseiten internationaler Magazine und deine Geschichte könnte auch bald dabei sein.

Ein weiterer Online-Dienst ist unser Karten-NACH-Verkauf! Ein Ticket-Service für alle die das Leben schon bestraft hat :-)

Pressebureau da Paparazzi in München SLNach den hektischen Tagen des Umzugs leben wir zwar immer noch überwiegend aus den Kisten aber ein Teil der Umzugskartons kann schon abgegeben werden. Sie sind trocken und in gutem Zustand.

Zudem haben wir den Grauimport der bekannten elektronischen Mobilitätshilfe Segway SL übernommen. Der Hingucker rollt, fliegt, dreht auf der Stelle und verleiht seinem Ava dieselbe Aufmerksamkeit wie sein reales Pendant. Die Einweisung erfolgt auf Wunsch persönlich.

Bis bald, Ivo Pizzaro und sein Team

http://slurl.com/secondlife/Muenchen/152/83/41/

Labels: ,

8.3.10

Rückblick auf die Eröffnung der "Kulturschaukel" dem Theater in MünchenSL

Zunächst möchte ich, nicht ohne Stolz, behaupten, dass die Veranstaltung ein voller Erfolg war. Von allen Seiten hab ich positive Kritik bekommen, so da wären, um einige zu nennen Tanius Flatley, Leiter des AVATheAteR in SL, FrankyTirol Barbarossa, Owner des Tiroler Eck und langjähriger Leiter des Stadttheaters in Innsbruck RL und viele andere mehr.

Vielen Dank dafür.

Auch möchte ich mich bei den gesamt 40 Avataren und Zuschauer bedanken, die so zahlreich erschienen sind und das Stück mit viel Szenenapplaus begleiteten und so die Leistung der Schauspieler noch ein Quentchen steigerten.

Apropos Leistung der Schauspieler, meine Hochachtung an Fee Ferraris und Rubeus Helgerud die auch die technische Pannen gekonnt und professionell meisterten. So war es Fee einen Crash Rubeus', professionell und vollständig improvisiert zu überbrücken. In den nächsten Wochen werden wir die kleineren Pannen, wie das Echo, analysieren und beheben.

Also Dankeschön nocheinmal an alle Beteiligten dieses Abends.

Übrigens "In der Ehe nichts Neues. Altigkeiten aus dem Eheleben" wird nocheinmal zu sehen sein am 27.03. um 2000 Uhr


zaphod Enoch

Labels: , , , , ,

SL- Schule Kurs Montag, 08.03.2010

Thema: allgemeine Fragestunde zu SL
Datum: Mo., 08.03.2010
Pauker: Sabah Back
Beisitzer: Space Cortes
Dauer: 21 Uhr - ca. 23 Uhr

Hey,
Du bist noch recht neu in SL und hast natürlich tausend Fragen?
Dann scheu Dich nicht, bring sie mit: Hier wird Dir geholfen.
Wer dem Kurs beiwohnen möchte,
sollte deutsch verstehen und Voice hören können.

Wir freuen uns auf Euch
Das SL- Schule Team

Labels: , , ,

5.3.10

Heute Eröffnung und Premiere der Kulturschaukel: 20 Uhr "In der Ehe nichts neues"

MunichSL - Kulturschaukel: In der Ehe nichts neues
München SL und das MünchnerSL Theater "Kulturschaukel" laden Euch herzlichst zur Eröffnung der Kulturschaukel ein.

Gleichzeitig freuen wir uns auf die Premiere von "In der Ehe nichts Neues. Altigkeiten von der Ehefront",

am 05.03. um 20.00 Uhr.

In dem Stück wird in 6 kleinen, teils lustigen, teils nachdenklichen Episoden, der ganz alltägliche Lebenswahnsinn aufgezeigt.

Regie: Rubeus Helgerud
Darsteller: Fee Ferraris, Rubeus Helgerud
Kostüme: TrickSie Anderton
Technik, Requisite: zaphod Enoch

Wir freuen uns auf Euer erscheinen.

Das Team der "Kulturschaukel"

Labels: , , , , , , ,

SL- Schule, Kurs: Mo. 08.03.2010

Thema: allgemeine Fragestunde zu SL
Datum: Mo., 08.03.2010
Pauker: Sabah Back
Beisitzer: Space Cortes
Dauer: 21 Uhr - ca. 23 Uhr

Hey,
Du bist noch recht neu in SL und hast natürlich tausend Fragen?
Dann scheu Dich nicht, bring sie mit: Hier wird Dir geholfen.
Wer dem Kurs beiwohnen möchte,
sollte deutsch verstehen und Voice hören können.

Wir freuen uns auf Euch
Das SL- Schule Team

Der Schulweg:
http://slurl.com/secondlife/Munich%20City/228/22/1200

Unsere Homepage mit allen Daten und Terminen zur Schule und den Kursen:

http://sites.google.com/site/slschulesl/Home/k-u-r-s-e



Labels: , , ,

SL- Schule: Monatliches Meeting

Hallo Helfer & Mitarbeiter,

wir treffen und wieder zum monatlichen Meeting der SL- Schule.
Diesmal ist es der kommende Sonntag, um 21 Uhr.
Wir haben mal 1 Stunde eingeplant, aber ohne Gewähr, dass es auch klappt^^.
Wir bitte Euch, den Termin freizuhalten, vorzumerken und auch wahr zu nehmen.
Wir freuen uns auf ein gemeinsames neues Schuljahr mit Euch.
Die LM wird per Mitteilung bekanntgegeben.

Gruss Sabah Back & Space Cortes

Labels: , , ,

2.3.10

SL- Schule Kurs: Do. 04.03.2010

Thema: Windrädchen bauen
Datum: Do., 04.03.2010
Pauker: Sabah Back
Beisitzer: Joerg Ghost
Dauer: 21 - 23 Uhr (MEWZ)
Kosten: Zeit und Interesse

Wir werden ein kleines Windrädchen bauen,
was Ihr tragen könnt oder Ihr stellt es Euch in den Garten.
Wer dem Kurs beiwohnen möchte,
sollte deutsch verstehen und Voice hören können.

Wir freuen uns auf Euch
Das SL- Schule Team

Labels: , , ,